Sie surfen mit einem veralteten Browser!

Es kann sein, dass Ihr Browser unsere Webseite nicht korrekt darstellen kann.
Um die Webseite optimal betrachten und nutzen zu können, sollten Sie einen aktuellen Browser nutzen.

Familie Flückiger

  • SANDRA:
    Die Apotheke im Netz wirkt zuverlässig, seriös, diskret und unkompliziert. Es spielt ja keine Rolle, ob ich die Medikamente vom Arzt erhalte oder mir diese direkt übers Internet beschaffe.

    Bei illegal hergestellten und gehandelten Medikamenten können die Konsequenzen für den Konsumenten verheerend sein. Auch Sandra hat ihre Schlafmittel im Internet bestellt und damit ihre Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Sie steht damit leider nicht allein. Medikamente gehören zu meistgefälschten Produkten. Allein 2014 wurden im Rahmen der internationalen Aktionswoche „PANGEA“ fast 100‘000 Websites geschlossen, die illegal Medikamente verkauft haben.

    Tipp:

    Wer Medikamente über unsichere Quellen im Internet bezieht, spielt russisches Roulette. Beziehe Medikamente über die legalen Schweizer Kanäle (Apotheken, Drogerien, Arztpraxen) und kaufe  Medikamente nie online.

    mehr erfahren
  • DANIEL:
    Klar, das ist keine echte Markenuhr. Aber sind wir mal ehrlich: damit tue ich niemandem weh.

    Gefälschte Markenprodukte profitieren vom guten Ruf des Originals, ohne dass Fälscher bei der Herstellung auf dieselben Arbeits-, Qualitäts- und Sicherheits-Standards achten. Daniel schadet mit seinem Verhalten Menschen in der Schweiz, die ihren Lebensunterhalt mit Forschung, Entwicklung und Herstellung solcher Produkte verdienen.

    Tipp:

    Verzichte auf den Kauf gefälschter Uhren und wähle ein Original. Dann handelst du dir auch keine Probleme mit dem Schweizer Zoll ein.

    mehr erfahren
  • ALEX:
    Ärgerlich, dass die Software für den neuen PC nicht vorinstalliert war. Ich habe sie mir dann halt einfach im Internet besorgt, um weitere Kosten zu sparen.

    Unzählige kleine und grosse Software-Firmen erleichtern uns mit kreativen Lösungen den Alltag. Die teilweise jahrelange Entwicklungsphase der Produkte hat ihren Preis. Statt diesen zu bezahlen, hat sich Alex für einen illegalen Umweg entschieden, um an seine Software zu kommen.

    Tipp:

    Innovation, Kreativität und Entwicklergeist bringen uns täglich vorwärts. Sei fair und kaufe deine Software in einem offiziellen Geschäft oder über einen verifizierten Download.

    mehr erfahren
  • LEA:
    Ich mache meine Schnäppchen im Internet. Hauptsache, der Preis ist gut.

    Der Online-Handel boomt und die schwarzen Schafe profitieren kräftig mit. Lea schöpft zwar leisen Verdacht, als sie die Kopfhörer auf einem Shopping-Portal zu einem Drittel des Originalpreises entdeckt. Doch bei den ganzen Rabatt-Aktionen weiss man ja nie genau – und ein hoher Preis allein ist schliesslich auch keine Garantie für ein Originalteil. Lea schlägt alle Warnungen in den Wind und kauft eine minderwertige Fälschung, die schon nach wenigen Wochen keinen Pieps mehr macht.

    Tipp:

    Kauf Markenartikel nur bei vertrauenswürdigen Shops und Online-Plattformen. Zudem ist bei einem Artikel Vorsicht geboten, wenn der Preis zu gut scheint, um wahr zu sein.

    mehr erfahren


Die Flückigers sind eine sympathische Schweizer Durchschnittsfamilie. Aber das Geschäft, in das Sandra, Daniel, Alex und Lea Flückiger mit dem Kauf von gefälschten Produkten investiert haben, fordert täglich neue Opfer. Damit der illegale Handel floriert, werden weltweit Konsumenten gefährdet,  Sozialwerke betrogen, Käufer getäuscht und schliesslich Arbeitsplätze vernichtet. Die Verbrecherorganisationen, welche Fälschungen herstellen und verkaufen, streichen auf diese Weise Milliardengewinne ein. Das jährliche Handelsvolumen beträgt bei gefälschten Produkten gemäss vorsichtigen Schätzungen der OECD bis zu 250 Mrd. USD. Die gigantischen Margen sind zum Teil mehrere hundert Mal grösser als beispielsweise beim Drogenhandel. Das United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) geht davon aus, dass mit diesen Gewinnen andere illegale Aktivitäten wie der Drogen- und der Menschenhandel finanziert werden. Im Gegenzug bieten Fälschungen eine verhältnismässig risikoarme Möglichkeit, Gelder aus noch niederträchtigeren Geschäften zu waschen.

Spiel nicht mit und vertraue nur aufs Original!